14. Mai 2017

BERLINER ENERGIETAGE 2017 Hollingsworth & Vose

Hollingsworth & Vose zeigt innovative Lüftungsfilter

Grüezi und Willkommen bei Herr Schweizer!

Eine besondere technische Herausforderung sind Filter von Lüftungsanlagen. Solche innovativen high-tech Filter demonstriert Herr Bastian Keil, Director Global Produkt Marketing NanoWave von Hollingsworth & Vose, auf den Berliner Energietagen 2017. NanoWave Filter bestehen aus einem Flies aus Advanced Materials, welches dreidimensional verbaut wird. Dadurch entsteht ein Tiefenflächenfilter, welcher einem herkömmlichen Oberflächenfilter deutlich überlegen ist. Durch die Wellenstruktur von NanoWave entsteht mehr Filterfläche, Pollen und Flugstaub können besser eingelagert werden. Die Folge ist ein reduzierter Druckverlust was zu reduziertem Energieverbrauch führt. Die erhöhten Anfangskosten amortisieren sich dadurch bereits nach kurzer Zeit. Je mehr Luft gefiltert wird, desto höher sind die finanziellen Einsparungen.

Dies ist ein Videoblog von Herr Schweizer.
Wir telefonieren zusammen!
Auf Wiedersehen, Ihr Herr Schweizer.

http://www.hollingsworth-vose.com/en/Company/

(c) herrschweizer 2017 www.herrschweizer.de

13. Mai 2017

BERLINER ENERGIETAGE 2017 SHK-Innung Berlin

SHK-Innung Berlin bietet intensive Betreuung für Mitgliedsunternehmen

Grüezi und Willkommen bei Herr Schweizer!

Wie Herr Dipl.-Ing. Marco Jungnickel (Technischer Referent) auf den Berliner Energietagen 2017 mitteilt, sind die Unternehmen der SHK-Innung Berlin gut aufgestellt für die vielseitigen Aufgaben der Energiewende. Die Innung Berlin Sanitär / Heizung / Klima bietet Ihren Mitgliedsunternehmen eine Plattform für Aus- und Weiterbildung, für die Aktualisierung auf den neuesten Stand der Technik sowie für Beratungen in der Rechtssprechung. Dadurch ist das Berliner Handwerk in der Lage den Endnutzern langlebige und werthaltige Anlagen bereitzustellen und so die Energiewende voranzubringen.

Dies ist ein Videoblog von Herr Schweizer.
Wir telefonieren zusammen!
Auf Wiedersehen, Ihr Herr Schweizer.

http://www.shk-berlin.de/index.php?id=402

(c) herrschweizer 2017 www.herrschweizer.de

12. April 2017

Braunkohletagebau in der Lausitz

LEAG Lausitz Energie Bergbau AG mit neuem Revierkonzept.

Grüezi und Willkommen bei Herr Schweizer!

Die LEAG, Lausitz Energie Bergbau AG und Vattenfall-Nachfolgerin stellte am 30. März in Cottbus ihr neues Revierkonzept vor. Die Braunkohlegruben Jänschwalde-Nord und Nochten II sollen nicht erschlossen werden. Die drei Dörfer Grabko, Atterwasch und Kerkwitz bleiben bestehen und ihre 900 Bewohnerinnen und Bewohner können nach zehn Jahren Ungewissheit aufatmen: Sie werden nicht umgesiedelt und ihre Häuser werden nicht abgebaggert. Für den Tagebau Welzow-Süd soll erst 2020 eine Entscheidung getroffen werden, 810 Menschen aus Proschim, Lindenfeld und Welzow droht weiterhin die Umsiedlung.

Dies ist ein Videoblog von Herr Schweizer.
Wir telefonieren zusammen!
Auf Wiedersehen, Ihr Herr Schweizer.

https://www.leag.de/de/news/details/leag-legt-revierkonzept-fuer-die-lausitz-vor/

(c) herrschweizer 2017 www.herrschweizer.de


VELO BERLIN 2017 Prignitzradler

Prignitzradler bieten Erlebnistourismus.

Grüezi und Willkommen bei Herr Schweizer!

Wie Herr Günter Lutz von den Prignitzradlern uns anlässlich der VELO BERLIN am 2. April in den Messehallen unter dem Funkturm mitteilt, erlebt er einen aufstrebenden Fahrradtourismus, der sehr zugenommen hat. Früher wollten die Radler Strecke machen, 100 km oder mehr pro Tag. Heute sind Radlerinnen und Radler gemächlicher unterwegs und schauen sich gerne die Sehenswürdigkeiten der Region an, erzählt uns Herr Lutz. Die Prignitzradler bieten inidviduelle Erlebnistouren mit dem Fahrrad oder Elektrobike an, z.B. in die Küritzer Heide, ein Naturgebiet viermal so groß wie die Lüneburger Heide.

Dies ist ein Videoblog von Herr Schweizer.
Wir telefonieren zusammen!
Auf Wiedersehen, Ihr Herr Schweizer.

http://prignitzradler.de/

(c) herrschweizer 2017 www.herrschweizer.de


VELO BERLIN 2017 Urban Arrow

Urban Arrow Schnittstelle Automobil CO2-freie Fahrradtransporte.

Grüezi und Willkommen bei Herr Schweizer!

Henning Thomas ist für Urban Arrows international als Repräsentant unterwegs, er begegnet in vielen Großstädten Europas denselben Problemen. ‚Luftverschmutzung und Straßenverstopfung, diese Probleme müssen wir angehen.‘ Große Handelsunternehmen wie Zalando und Amazon suchen Lösungen, wie sie die bestellten Waren möglichst effizient in die Haushalte bringen können. Urban Arrow bietet große Ladekisten mit bis zu 125 kg Volumen und plant ein neues Dreirad Cargobike mit einem Zuladegewicht von 350 kg oder zwei Europaletten. ‚Damit haben wir die Schnittstelle zwischen Großlaster und dem CO2-freien Lastenfahrrad in den Innenstädten geschaffen.‘

Dies ist ein Videoblog von Herr Schweizer.
Wir telefonieren zusammen!
Auf Wiedersehen, Ihr Herr Schweizer.

https://www.urbanarrow.com/de/

(c) herrschweizer 2017 www.herrschweizer.de